englishdeutsch

WIDE Switzerland ist ein Netzwerk von NGO-VertreterInnen, WissenschaftlerInnen und AktivistInnen, die zu Gender und Entwicklung arbeiten.

Aus der Geschlechter-perspektive erarbeitet WIDE Switzerland Analysen und Positionen zur Entwicklungs-, Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Mit Diskussionsveranstaltungen, Weiterbildungen und Wissenstransfer fördert WIDE Switzerland die öffentliche Debatte und die Vernetzung verschiedener AkteurInnen in diesem Feld.

WIDE Switzerland ist Mitglied von WIDE+.

SAVE THE DATE -Internationale Tagung zu Gender & Nachhaltigkeit in Bern

Am 30. Oktober 2014 wird das europäische Netzwerk WIDE+ in Bern formell gegründet.

Am 31. Oktober 2014 veranstaltet WIDE Switzerland in Bern eine internationale Tagung zu Gender & Nachhaltigkeit. Aufbauend auf der Tagung Gender & Arbeit 2012 und der Publikation «Switzerland care-free?!», setzt WIDE nun Care Ökonomie und Geschlechtergerechtigkeit in Bezug zu Gouvernanz im Bereich der globalen Nachhaltigkeitsziele.

Ziel der Tagung ist es, Raum bereitzustellen für eine genuin zivilgesellschaftliche Debatte und feministisch ökonomische Konzeptionen von Nachhaltigkeit, die in den institutionellen Prozessen zu kurz kommen.

Am 1. November 2014 organisiert das WIDE-Projekt «Economic Literacy accross Europe» ein Arbeitstreffen zum Thema Gender & Nachhaltigkeit.

Anmeldungen sind möglich ab Ende August 2014.

Für weitere Informationen steht Ihnen Dögg Sigmarsdóttir (wide@cfd-ch.org), Tagungskoordinatorin bei WIDE Switzerland, gerne zur Verfügung.

 

WIDE Switzerland Jahresbericht 2013

Die Altersvorsorgepolitik und die Nachhaltigkeitsdebatten waren zwei Schwerpunktthemen im 2013.  Auf der transnationalen Ebene engagierte sich WIDE Switzerland für die Neuknüpfung des europäischen Netzwerkes WIDE + und beteiligte sich an einem trans-europäischen Economic-Literacy-Projekt. mehr

 

Altersvorsorge 2020: Schlechte Perpektiven für Frauen!

Die sozio-ökonomische Situation der Frauen bleibt im Erläuternden Bericht des Bundesrates zur Reform der Altersvorsorge 2020 vom 20. November 2013 eine Leerstelle. Diese Leerstelle und ihre Folgen leuchtet die  AG Altersvorsorge von WIDE Switzerland in ihrer Vernemlassungsstellungnahme aus.
Vernehmlassungsstellungnahme zur Reform der Altersvorsorge 2020,
31. März 2014: Download pdf

Was für eine Altersvorsorge wollen wir? Welche Reformen braucht es, um auch Frauen eine echte Zukunftsperspektive zu bieten? Welche Modelle könnten dem Anspruch auf Geschlechtergerechtigkeit genügen? Mit dem Offenen Brief an Frauen, Organisationen und Politikerinnen, die an Gleichberechtigung interessiert sind, lanciert die WIDE-Arbeitsgruppe Altervorsorge die feministisch kritische Debatte zur Reformvorlage des Bundesrates.
Offener Brief zur Altersvorsorge, 12. März  2014: Download pdf

Die Arbeitsblätter der WIDE-AG Altersvosorge informieren über das  Altersvorsorgesystem der Schweiz und liefern Analysen und Zahlen zu Geschlecht, Arbeit und Umverteilung.
Arbeitsblätter zur Altersvorsorge, November 2013, 9 S.: Download pdf


Switzerland care-free?!

Haushalt, Gesundheits- und Pflegewesen, globalisierter Care-Arbeitsmarkt und Staatsfinanzen: Die neue WIDE-Publikation beleuchtet vier dynamische und umstrittene Felder der Care-Ökonomie. Sie liefert Denkstoff und Handlungsimpulse für AkteurInnen der Finanz-, Wirtschafts, Sozial, Gesundheits- und Entwicklungspolitik.
Download pdf

En français:

Switzerland care-free?! ou Le travail de care sans souci?! Bases de réflexion et pistes d'action pour les actrices et les acteurs de la politique financière, économique, sociale, sanitarie et de développment. Publication de WIDE Switzerland, 2013.
pdf, 34 pages